Wenn die Spindel sticht – Dornröschen

Gehört Ihr auch zu den Menschen, die erstmal Watte im Kopf haben, wenn eine kleinere oder größere Katastrophe passiert?

Also, ich definitiv.forest-669105_960_720

Je nach Ausmaß kann das schon mal ein paar Tage dauern.
Was ist passiert? Ganz einfach: ein Schock. Es muß nicht immer das totale Blackout sein, an das wir gleich bei diesem Wort denken und das sofortige medizinische Hilfe benötigt.

Die Symptome sind klar definiert. Schweißausbrüche (wenn es ganz heftig ist), trockener Mund, Zittern, Übelkeit, aber vor allem Bewußtseinstrübung. Die Intensität ist unterschiedlich. Die Denkfunktion wird eingeschränkt, weil erstmal alles runterfährt. Der Grund ist ein Auslöser, der ein ganzes Spinnennetz von alten Erfahrungen, Ängsten, Reflexen und Instinkten in Schwingung versetzt, wie die Fliege, die ins Netz gegangen ist.

Schock ist eine Schutzfunktion vor Überlastung.

Als wollte uns das Leben sagen: „Mach jetzt ja nichts Dummes!“, schaltet es uns auf Reserve. Ein Schock kann lange andauern und hat verschiedene Phasen. Wird er nicht gut verarbeitet, bleibt er, ähnlich wie eine Verkrampfung, irgendwo in uns kleben und braucht das sanfte, geduldige, aber aktive Warten auf das Aufwachen.

Es gibt wunderbare Hilfen dafür, ich persönlich habe sehr heilsame Erfahrungen mit Trance, Meditation und Hypnosetherapie gemacht. Das Märchen „Dornröschen“ erinnert mich an solche meditativen inneren Heilreisen, wie ich sie bei diesen Gelegenheiten erlebt habe.haunted-castle-859390_960_720

Sollten die Alten etwa von dieser Heilmethode schon gewußt haben?

Ich glaube daran, das wir nichts davon neu erfinden, sondern uns nur erinnern. Geschichten führen in einen tranceartigen Zustand. Das erlebe ich immer wieder, wenn ich Geschichten und Märchen erzähle. Oft dauert es eine Weile, bis die Zuhörer verstehen, dass eine Geschichte zu Ende ist.

Große alte Weisheitslehrer, gute Geschichtenerzähler und sehr gute, aber leider seltene Schullehrer nutzen diesen Effekt, um die Zuhörer in einen Zustand der Erkenntnis zu führen. Lernen ist Heilung und Heilung ist Lernen. Der viel gerühmte Aha!-Effekt öffnet eine Tür.

Details

Das Faszinierende im „Dornröschen“ sind die vielen Details. Mit Akribie wird aufgezählt, wer da alles einschläft. Nach dem Schock, der Spindel, kommt erstmal der komplette Rückzug. Es ist sehr spannend, dass das Dornröschen-Schloß und seine Bewohner vollkommen außerhalb der Zeit sind. Dort gibt es keine Veränderung, während um sie herum hundert Jahre lang die Welt tobt.

Auch die Hundert zeigt an, dass es sich um eine Reise ins Innere handelt. Gerade das Unmögliche in Geschichten signalisiert der Seele: Jetzt sind wir auf der sicheren Bilderebene, hier kann ich mir alles anschauen.

Und dann endet das Märchen eben nicht mit dem erweckenden Kuß, sondern mit der Aufzählung aller Wesen, die da eingeschlafen waren und jetzt wieder aufwachen. Eine wunderschöne Führung wieder hinaus aus dem Seelenland. Es ist die Treppe hinauf an das Tagesbewußtsein.

Die verfluchte Spindel

Die Spindel, ein Fluch, der uns getroffen hat, ist eine völlig normale, menschliche Erfahrung. Vielleicht funktioniert plötzlich der Drucker nicht mehr, der Nachbar über Dir hat seine Badewanne überlaufen lassen, ein Amt zahlt Dir plötzlich weniger Geld, ein wichtiger Vertrag, auf den Du Dich verlassen hast, kommt nicht zustande. Aber auch die heftigeren Sachen: Vielleicht hat Dich ein geliebter Mensch verlassen, Du hast viel Geld verloren oder erfährst plötzlich, dass Du schwer krank bist.

Die Schwere der „Spindel“ ist unterschiedlich und jeder Stich braucht seine eigene Zeit. Deshalb sind es ja auch hundert Jahre Schlaf. Hundert ist universell, lang genug für die Heilung des Schocks, wie lange auch immer das dauern möchte.

Ein Märchen als Ratgeber

Vielleicht hast Du Lust, Dir „Dornröschen“ als guten Rat dafür anzuschauen, wie Du mit so einem Schock am besten umgehst. Laß Dir die Zeit, die Deine Seele braucht, bis Dein männlicher Anteil durch die Hecke kommen kann, um sich mit dem verletzten weiblichen Anteil zu vereinen. Erst dann ist ein Erwachen möglich.

Denn dass die Hecke tödlich ist, hat einen guten Grund. Was zu früh geschehen will, kann nur untergehen.

Tja, und wie lange dauert dieser Spindel-Schlaf nun?

Nimm Dir die Zeit und lausche auf Deine innere Stimme, sie weiß es.
Schau Dich um, das Universum schickt Dir immer von irgendwo her eine Hilfe, dfantasy-579810_960_720as richtige Wort, den Menschen, der für Dich da ist, das Buch, dass die richtigen Antworten für Dich bereit hält, die Musik, die Dich tröstet.
Nimm Dich selbst in den Arm, jede Verletzung möchte gesehen, jedes Gefühl angenommen werden.

Und dann lass Dein Inneres Kind im Märchenland spielen, bis die Zeit reif ist, zurückzukehren.

Herzliche Grüße aus der Anderwelt.

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.