4. Dezember – Der Froschkönig – Freude

Wie die Königstochter ihre Kugel wieder erblickte, lief sie geschwind darauf zu, hob sie auf und war so froh, sie wieder in ihrer Hand zu halten, daß sie an nichts weiter gedachte, sondern damit nach Hause eilte.

Freude: Es ist förmlich zu spüren, wie die Königstochter aufspringt, sprühend vor Freude. Sie ist vollkommen erfüllt von ihrem Glück. Allzugern möchten wir jetzt hinzufügen: „Aber sie ist ganz schön undankbar.“ Ja, das wissen wir, weil wir die Geschichte kennen. Vielleicht bleiben wir einen Augenblick ganz bei der Königstochter. In diesem Moment ist sie vollkommen sie selbst, sie hat alles, was sie braucht und sie ist voller Freude.

Der Advent stellt sich oft auch als eine sehr anstrengende Zeit heraus. So viele Dinge wollen getan werden. Wie gut, einen Augenblick innezuhalten, vielleicht mit der fröhlichen Königstochter vor Augen, und diese Freude genießen. Sie ist da. Ganz bestimmt. Schau Dich nur um.

Wer das Märchen ganz lesen möchte, folgt diesem Link: Der Froschkönig

Hier kannst Du den Märchenfee-Adventskalender abonieren. Danach endet das Abo:

 

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.